Gynäkomastie – Andromastektomie

Gynäkomastie Andromastektomie teneriffaGynäkomastie nennt man die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann.

Normalerweise ist das Brustdrüsengewebe beim Mann nicht sehr ausgeprägt. Aus genetischen oder hormonellen Gründen, aber auch durch hohes Übergewicht kann es jedoch zu einer Ausdehnung kommen, die von Männern als peinlich empfunden wird und sogar emotionale Störungen auslösen kann. Hier lässt sich mit einem einfachen und wenig zeitaufwendigen Eingriff Abhilfe schaffen.

Ist nur verhältnismäßig wenig Brustdrüsengewebe zu entfernen, führt Dr. Garcia bei örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf  über einen seitlichen Einschnitt eine Fettabsaugung durch. Muss auch die Haut gestrafft und die Brustwarze versetzt werden, fällt eine Andromastektomie an, bei der ein Schnitt im Brustwarzenhof erfolgt und das überschüssige Brustdrüsengewebe entfernt wird. Im Falle von zu großen Brustwarzen werden diese ebenfalls korrigiert.

Gegebenenfalls werden Drainagen gesetzt, in jedem Fall aber ein Druckverband angelegt. Dieser wird 24 Stunden später durch eine Thoraxbandage ersetzt, die einen Monat lang getragen werden muss.