Fadenlifting (Gesicht)

Fadenlifting Gesicht teneriffaFadenlifting ist eine Technik, um durch das Einziehen von resorbierbaren Fäden eine Straffung der Haut zu erzielen. Die Fäden sind aus Polydioxanone (PDO) und werden subkutan in die Gesichtszonen implantiert, die eingesunken oder erschlafft wirken, z. B. bei sogenannten Hängebäckchen, einer verwischten Kinnlinie im unteren Wangenbereich oder abgesenkten Brauen.

Durch das Einziehen von Fäden unter der Haut wird das Bindegewebe gestärkt und die natürliche Produktion von Elastin und Kollagen I und III angeregt. Die Haut reagiert auf das Polydioxanone und entwickelt um die Fäden herum eine Fibrose, wodurch das Gesicht nicht nur gestrafft, sondern auch wieder wie aufpolstert wirkt. Gleichzeitig stimulieren die Fäden die Durchblutung und die Lymphtätigkeit in den behandelten Zonen.

Die maximale Wirkung dieser Behandlung zeigt sich nach rund 3 Monaten. Innerhalb von 6 bis 8 Monaten hat der Körper die Fäden komplett resorbiert, aber durch die neu gebildeten Kollagen- und Elastinfasern hält der Straffungseffekt auch weiterhin an.

Dr. Antonio García kombiniert das Fadenlifting gerne mit Hyaluronsäure-Unterspritzungen, um einen noch intensiveren Verjüngungseffekt zu erzielen und die Gesichtsvolumen insgesamt  zu optimieren.

Das CENTRO SALUD ESTÉTICA bietet in unserem Institut für manuell durchgeführte und apparatunterstützte kosmetische Behandlungen auch Vor- und Nachbehandlungen zu dieser Methode an.

Vorher :

  • Tiefenreinigung des Gesichts
  • Feuchtigkeitsintensivpflege

Nachher :

  • Feuchtigkeitsintensivpflege
  • Kollagenstimulations-Therapie